Upcycling

Plastikfrei einkaufen heißt automatisch auch mehr im Glas einkaufen. Leider gibt es (noch?) nicht alle Artikel in Pfandflaschen bzw -gläsern.  Und einmal benutzte Flaschen direkt in den Altglascontainer zu werfen widerspricht meiner Meinung nach dem nachhaltigen Lesswaste- Gedanken. 

Aber was tun mit den Flaschen?
So komisch es auch klingen mag, aber manchmal gehe ich beim Einkauf im Supermarkt auch nach der Optik der Verpackung. Letztens habe ich Orangensaft gekauft. Bei der Flasche wusste ich genau, dass das meine neue Flasche für die Arbeit werden soll.
Mit dem Plotter habe ich ein schönes Motiv ausgeschnitten und nun begleitet mich die ehemalige O-Saft Flasche täglich als Wasserflasche.
Je nach Größe sind die Behälter auch klasse um im Unverpacktladen wieder aufgefüllt zu werden. Fast mein gesamter Vorratsschrank besteht mittlerweile aus wiederverwendeten Behältern. 
Viele Gläser gehen auch für die jährliche Marmeladenherstellung drauf.
Aus einem leeren Plastik Seifenspender und einer Getränkeflasche hab ich einen neuen Seifenspender gebastelt. Dazu einfach den Deckel eingeschnitten und fertig. 
 
Aber nicht nur Gläser fallen an. 
Aus alten Kartoffelnetzen habe ich einen praktischen Spülschwamm gemacht. Dazu habe ich einfach die Netzte ineinander gedreht, so sieht er aus wie ein Donut. 
Ich bin gespannt was ihr alles so wiederverwendet…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s